Helmut Schlatter

Für meine engsten Freunde, die besten Kollegen und meine Frau bin ich seit vielen Jahren einfach der Jimmy. Seit 29.09.1990 (meinem 30. Geburtstag) bin ich glücklich verheiratet. Meinen anspruchsvollen Beruf als eidg. dipl. Fahrlehrer kann ich zurzeit aufgrund einer Erschöpfungsdepression/Burnout leider nicht ausüben.

Kurz nach der Generalversammlung im März 2003 habe ich den Versand von APhS übernommen und mich zwischenzeitlich entschieden, aus naheliegenden Gründen, auch die Datenbank, sowie den Shop zu übernehmen.

Mich fasziniert die Spezies Mensch mit all seinen individuellen Facetten. Das Lesen von Biographien, sowie interessante und tiefgründige Gespräche führen, gehört zu einem wichtigen Teil in meinem Leben!

Lieblings Zitat: «Wer nichts wagt, kann auch nichts gewinnen!»

Kontakt

shop@aphs.ch

Schweizerische Gesellschaft für Angst und Depression (SGAD)

Die Schweizerische Gesellschaft für Angst und Depression (SGAD) ist eine breit abgestützte Gesellschaft, welche die Förderung von Aus-, Weiter- und Fortbildungsmassnahmen im Rahmen der häufigsten psychischen Störungen, d.h. den Depressionen, den Angststörungen sowie deren Co-Morbiditäten bezweckt.

Der Verein will Prävention und Gesundheitsförderung unterstützen. In Zusammenarbeit mit Ärzten, Partnern im Gesundheitswesen, Institutionen, Patientenorganisationen und Sponsoren wollen sie zur Vermehrung und Verbreiterung des Wissens zum Wohle der Patienten beitragen.

SGAD und die aphs

Unser Facharzt Dr.med. J.Hättenschwiler ist Gründungsmitglied und Präsident der Organisation SGAD.

Kontakt

SGAD SSAD
Geschäftsstelle
Hermetschloostrasse 73
8048 Zürich

info@sgad.ch
www.sgad.ch

Dr. med. Josef Hättenschwiler
Facharzt FMH für Psychiatrie u. Psychotherapie
Zentrum für Angst- u. Depressionsbehandlung (ZADZ)
Dufourstrasse 161
8008 Zürich

Tel: 044 386 66 00
Fax: 044 386 66 09
info@zadz.ch

Pro Infirmis

«Pro Infirmis vertritt auf politischer Ebene konsequent und engagiert die Anliegen von behinderten Menschen.»

500 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten bei Pro Infirmis. Der überwiegende Teil von ihnen (ca. 85 %) arbeitet unmittelbar für die Zielgruppe: Diese ausgebildeten Fachpersonen erbringen Dienstleistungen für Menschen mit körperlicher, geistiger oder psychischer Behinderung und ihre Angehörigen. Die Dienstleistungen von Pro Infirmis sind weitgehend kostenlos.

20 000 Menschen mit Behinderung nehmen Jahr für Jahr diese Dienstleistungen von Pro Infirmis in Anspruch. Sie lassen sich in ihrer Lebenssituation professionell beraten oder erhalten direkte finanzielle Unterstützung.

Pro Infirmis bietet:

  • Assistenzdienst
  • Bauberatung
  • Begleitung
  • Bildungsklub
  • Entlastungsdienst
  • Eurokey (Schlüssel zu behindertengerechten Einrichtungen)
  • Fahrdienst
  • Finazielle Leistungen an Behinderte
  • Integration in die Arbeitswelt
  • Sozialberatung
  • Wohnschule

Kontakt

Pro Infirmis Schweiz
Feldeggstrasse 71
Postfach 1332
8032 Zürich

Telefon: 044 388 26 26
Fax: 044 388 26 00
contact@proinfirmis.ch
http://www.proinfirmis.ch

Pro Mente Sana

Pro Mente Sana kämpft für gesicherte Rechte sowie die soziale und berufliche Integration der psychisch kranken und behinderten Menschen. Die Stiftung bietet Beratung, vielfältige Informationen und Möglichkeiten zur Diskussion zwischen betroffenen Personen, Angehörigen und Fachleuten. Sie wirbt in der Öffentlichkeit um Verständnis für die Betroffenen.

Beratungstelefon

0848 800 858
Telefonische Beratung (Normaltarif)
Mo, Di, Do 9-12 Uhr, Do 14-17 Uhr

Haben Sie seelische Schwierigkeiten? Stecken Sie in einer Krise? Wissen Sie nicht ein und aus? Setzt Sie der Arbeitgeber unter Druck? Will die Krankenkasse nicht mehr bezahlen? Möchten Sie die Klinik so schnell wie möglich verlassen? Oder möchten Sie einfach mit jemandem reden? Dann sind Sie hier richtig.

  • bei psychischer Krise, Erkrankung oder Behinderung
  • bei sozialen, therapeutischen und rechtlichen Fragen
  • kostenlos und auf Wunsch anonym

Die aphs und Pro Mente Sana

Projekt «Recovery» von Pro Mente Sana
Mit dem Projekt «Recovery» der Stiftung Pro Mente Sana werden in der Schweiz erstmals «Mutmacher/-innen» ausgebildet, die an Vorträgen von ihrem Heilungsweg erzählen. In der Schweiz soll ein professionelles Netzwerk von ehemals Betroffenen aufgebaut werden.

  • Recovery-Workshop in Zürich
  • Die aphs beteiligt sich am Recovery-Projekt von Pro Mente Sana
  • «Gesundheit ist ansteckend!» – ein neues Kursangebot der Pro Mente Sana

Kontakt

Schweizerische Stiftung
pro mente sana
Hardturmstrasse 261
Postfach 1915
8031 Zürich

Telefon 044 563 86 00
Fax 044 563 86 17
kontakt@promentesana.ch
http://www.promentesana.ch