Angebot: Gruppentherapie Winterthur

22.11.18 Therapie-Angebot „Gruppentherapie“ Winterthur

Leiden Sie unter Ängsten oder Panikattacken?

Das gruppentherapeutische Angebot richtet sich an erwachsene und jugendliche Personen, deren Alltag, Lebensqualität und Handlungen durch Angst eingeschränkt sind, die bestimmte Dinge aus Angst vermeiden müssen und deren Beziehungen unter Ängsten leiden (beispielsweise Angst vorm Liftfahren, vor grösseren Menschenansammlungen, Angst vor der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, vor bestimmten Tieren und vieles andere).

Die Ziele der Angstbewältigungsgruppe sind:

  • zu verstehen, wie Angst funktioniert
  • zu erkennen, wo und wie Veränderungen möglich sind
  • Techniken und Erfahrungen im Leben mit den Ängsten oder bei der Bewältigung von Ängsten zu erlernen

In der Gruppe gehen Sie in kleinen, machbaren Schritten auf Ihre Ängste zu, tauschen sich in der Gruppe über nützliche Strategien aus, feiern gemeinsam Erfolge.

Die Gruppe findet verbindlich 11mal, ab dem 4. Dezember  2018 jeweils von 17.00h bis 18.30h in Winterthur statt, falls sich genug Teilnehmende finden. Bei zu kleiner Gruppe wird der Start verschoben, es wird ab dem 27. November informiert, ob wir beginnen oder nicht.

Zwei Monate nach Abschluss der Gruppe findet ein Follow-up statt, um das Erreichte zu sichern.

Die Teilnahme an der Gruppe kann über die Krankenkasse abgerechnet werden.

Anmeldungen bitte bis 27. November schriftlich an:
Praxis Dr. Tobias Maag
Steinberggasse 54
8400 Winterthur

oder per Mail an dorothee.wilhelm@hin.ch

Kontaktgesuche November 2018

19.11.18 – Suchen Sie Kontakt zu anderen Betroffenen? In diesem Post finden Sie alle aktuellen Kontaktgesuche in einer Liste. Klicken Sie auf das untenstehende Bild, um die Liste zu öffnen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse mit Angabe der Chiffrennummer direkt bei unserer Hotline unter: hotline@aphs.ch oder per Tel: 0848 801 109. Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte und stellen den Kontakt her.

Betroffene sucht andere Betroffene (Chiffre: 103466)

04.11.18 Betroffene, 23 Jahre alt, sucht Kontakt zu anderen Betroffenen für einen Austausch per Whats App, Mail oder Telefon.

Bitte melden Sie sich bei Interesse mit Angabe der Chiffrenr. 103466 direkt bei unserer Hotline unter: hotline@aphs.ch oder per Tel: 0848 801 109. Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte und stellen den Kontakt her.

Betroffene sucht andere Betroffene im Grossraum Bassersdorf ZH – (Chiffre: 103457)

02.11.18 Betroffene, 34 Jahre alt, sucht Kontakt zu anderen Betroffenen im Grossraum Bassersdorf ZH. Sie würde sich über einen Austausch per Whats App, Mail oder Telefon freuen. Evt. kann man sich bei Gelegenheit auch mal treffen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse mit Angabe der Chiffrenr. 103457 direkt bei unserer Hotline unter: hotline@aphs.ch oder per Tel: 0848 801 109. Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte und stellen den Kontakt her.