aphs Newsletter 18. Januar 2018

Unser Newsletter ging heute an alle Abonnentinnen und Abonnenten, hier auch für alle, die sich (noch) nicht registriert haben https://mailchi.mp/d65b4ff22f7a/newsletter_20_januar_2019-3390429?fbclid=IwAR251GhJ_PU83Fz94wKCeE-bOfxQ5vz–Tno36K4lDWonjv741uRiLICYGU

Sendung zum Thema Angststörungen „Wenn Angst den Alltag beherrscht“

Spannung, Herzklopfen und Angstgefühle. Immer mehr Menschen leiden unter Angststörungen, unterschwelliger Angst oder plagenden Panikattacken. Betroffene empfinden einsame Orte, überfüllte Aufzüge oder Menschenansammlungen als ausserordentlich bedrohlich.

gesundheitheute auf SRF 1 berichtete heute über das Thema, die Sendung wird morgen um 9:30 Uhr wiederholt

Tagung zum Thema Zwangsstörungen

Die jährliche Tagung der Schweizerischen Gesellschaft für Zwangsstörungen hat sich in den letzten Jahren zu einem traditionsreichen und viel besuchten Anlass entwickelt.Seit über zehn Jahren können sich sowohl Fachpersonen als auch Angehörige und Betroffene über die Hintergründe, neue wissenschaftliche Entwicklungen und Behandlungsmöglichkeiten rund um die Zwangsstörungen bei Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen an der Tagung informieren und austauschen.

Der erste Tag (Samstag 19. Januar 2019, Fachtagung) richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen sowie weitere Fachpersonen.

Am zweiten Tag (Sonntag 20. Januar 2019, Informationstag) werden nahezu die gleichen Themen wie am ersten Tag behandelt, allerdings unter besonderer Berücksichtigung der Sichtweise von Betroffenen und Angehörigen

Den Flyer finden Sie hier:

3. Dezember 2018: Tag der Menschen mit Behinderung

01.12.18 Der internationale Tag der Menschen mit Behinderung ist die Gelegenheit, Forderungen in der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Im Hinblick darauf laden AGILE, Inclusion Handicap und Pro Infirmis alle Organisationen dazu ein, kreative Beiträge zu diesem Anlass zu leisten.

Dieses Jahr steht der 3. Dezember im Zeichen des selbstbestimmten Lebens, deshalb lautet der Slogan: «Mein Leben, meine Wahl».

Mehr Infos zu Veranstaltungen erhalten Sie, wenn Sie den folgenden Link klicken:

Gemeinsame Medienmitteilung von AGILE.CH, Inclusion Handicap und Pro Infirmis

Angebot: Gruppentherapie Winterthur

22.11.18 Therapie-Angebot „Gruppentherapie“ Winterthur

Leiden Sie unter Ängsten oder Panikattacken?

Das gruppentherapeutische Angebot richtet sich an erwachsene und jugendliche Personen, deren Alltag, Lebensqualität und Handlungen durch Angst eingeschränkt sind, die bestimmte Dinge aus Angst vermeiden müssen und deren Beziehungen unter Ängsten leiden (beispielsweise Angst vorm Liftfahren, vor grösseren Menschenansammlungen, Angst vor der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, vor bestimmten Tieren und vieles andere).

Die Ziele der Angstbewältigungsgruppe sind:

  • zu verstehen, wie Angst funktioniert
  • zu erkennen, wo und wie Veränderungen möglich sind
  • Techniken und Erfahrungen im Leben mit den Ängsten oder bei der Bewältigung von Ängsten zu erlernen

In der Gruppe gehen Sie in kleinen, machbaren Schritten auf Ihre Ängste zu, tauschen sich in der Gruppe über nützliche Strategien aus, feiern gemeinsam Erfolge.

Die Gruppe findet verbindlich 11mal, ab dem 4. Dezember  2018 jeweils von 17.00h bis 18.30h in Winterthur statt, falls sich genug Teilnehmende finden. Bei zu kleiner Gruppe wird der Start verschoben, es wird ab dem 27. November informiert, ob wir beginnen oder nicht.

Zwei Monate nach Abschluss der Gruppe findet ein Follow-up statt, um das Erreichte zu sichern.

Die Teilnahme an der Gruppe kann über die Krankenkasse abgerechnet werden.

Anmeldungen bitte bis 27. November schriftlich an:
Praxis Dr. Tobias Maag
Steinberggasse 54
8400 Winterthur

oder per Mail an dorothee.wilhelm@hin.ch

Kontaktgesuche November 2018

19.11.18 – Suchen Sie Kontakt zu anderen Betroffenen? In diesem Post finden Sie alle aktuellen Kontaktgesuche in einer Liste. Klicken Sie auf das untenstehende Bild, um die Liste zu öffnen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse mit Angabe der Chiffrennummer direkt bei unserer Hotline unter: hotline@aphs.ch oder per Tel: 0848 801 109. Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte und stellen den Kontakt her.

Betroffene sucht andere Betroffene (Chiffre: 103466)

04.11.18 Betroffene, 23 Jahre alt, sucht Kontakt zu anderen Betroffenen für einen Austausch per Whats App, Mail oder Telefon.

Bitte melden Sie sich bei Interesse mit Angabe der Chiffrenr. 103466 direkt bei unserer Hotline unter: hotline@aphs.ch oder per Tel: 0848 801 109. Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte und stellen den Kontakt her.

Betroffene sucht andere Betroffene im Grossraum Bassersdorf ZH – (Chiffre: 103457)

02.11.18 Betroffene, 34 Jahre alt, sucht Kontakt zu anderen Betroffenen im Grossraum Bassersdorf ZH. Sie würde sich über einen Austausch per Whats App, Mail oder Telefon freuen. Evt. kann man sich bei Gelegenheit auch mal treffen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse mit Angabe der Chiffrenr. 103457 direkt bei unserer Hotline unter: hotline@aphs.ch oder per Tel: 0848 801 109. Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte und stellen den Kontakt her.

Wir suchen Verstärkung im Bereich Newsletter, Social Media, Onlineshop Koordination

12.10.18 – Sie möchten sich gern ehrenamtlich einbringen und die aphs im Bereich Newsletter, Social Media, Onlineshop Koordination unterstützen? Dann bewerben Sie sich bei uns per Mail an heinz.schweizer@aphs.ch.

Vakanz: Newsletter, Social Media, Onlineshop Koordination

Aufgaben

  • Aufschaltung von Mediennews auf Facebook
  • Aufschaltung von News auf Webseite (WordPress)
  • Gestaltung und Versand Newsletter mit Mailchimp
  • Weiterleitung von eingehenden elektronischen Informationen
  • Fragen beantworten, die von Usern gestellt werden
  • Anfragen von Studis und Schülern veröffentlichen
  • Anfragen von Film und TV auf der Suche nach Personen behandeln
  • Beiträge moderieren
  • Community FB eröffnen und betreuen (sobald neue Webseite steht)
  • Twitter-Account neu eröffnen
  • Onlineshop Koordination

Anforderungen

  • kommunikative Person, Freude am Kontakt mit Menschen
  • Freude am Formulieren, Gestalten, kreatives Talent
  • gewohnt im Umgang mit sozialen Medien
  • Kenntnisse im Erstellen von Newslettern und Website-Updates (Kenntnisse im Umgang mit Mailchimp und WordPress von Vorteil)

Rahmenbedingungen

Ab Frühjahr 2019, Belastung ca 20 %. Die Tätigkeit erfolgt ehrenamtlich. Es besteht die Möglichkeit, im Vorstand der aphs mitzuarbeiten. Interessenten/innen wenden sich an den Geschäftsführer Heinz Schweizer per Mail: heinz.schweizer@aphs.ch.