APHS >> Therapievermittlung

Therapievermittlung

Der aphs ist es ein Anliegen, Betroffenen und Angehörigen beim Finden einer geeigneten Fachperson zur Behandlung von Angststörungen zu helfen.

Um Betroffenen möglichst schnell und unkompliziert helfen zu können, hat die aphs folgenden Ablauf festgelegt:

  • Wenden Sie sich an die Hotline der aphs per Telefon oder Mail.
  • Die Mitarbeiter der Hotline führen mit Ihnen ein Informationsgespräch und füllen während des Gesprächs einen Fragebogen mit Ihnen zusammen aus oder schicken Ihnen diesen per Mail zu.
  • Danach wird innert kurzer Frist eine geeignete Fachperson mit freien Kapazitäten für Sie gesucht.
  • Die Mitarbeiter der Hotline übermitteln Ihnen die Angaben der Fachperson per Mail oder Telefon.

HOTLINE DER APHS
0848 801 109
hotline(ät)aphs.ch

Da die Vermittlung von Fachpersonen für uns mit Kosten verbunden ist, bezahlen Mitglieder dafür je Vermittlung Fr. 25.-, Nichtmitglieder je Vermittlung Fr. 45.-

Erfolgskontrolle
Die vermittelten Fachstellen werden laufend durch die aphs geprüft, indem Rückmeldungen der Klienten gesammelt und bewertet werden. So haben Sie Gewähr, dass Sie nur an Stellen vermittelt werden, welche sich mit Angststörungen auskennen. Das ist wichtig, da bei falscher oder ungenügender Behandlung die Angststörung chronisch werden kann.